Angebote zu "Leben" (26 Treffer)

Kategorien

Shops

Am Ende des Monats ist endlich noch Geld da (eB...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Frau Magians, ich rate Ihnen zur Privatinsolvenz, das können Sie so gar nicht hin bekommen." Das waren die Worte des Personalchefs auf meiner Arbeitsstelle und diese Aussage hatte gesessen. Na ja, verständlich, wo doch schon der Gerichtsvollzieher zu mir an meinen Arbeitsplatz kam und mein Konto gepfändet war. Ich ging 40 Stunden in der Woche arbeiten und stand von morgens bis abends unter Strom, um alles für meine Kinder tun. Und trotzdem kam ich nicht weiter. Ich hangelte mich von Monat zu Monat und hatte finanziell den Boden unter den Füßen verloren. Jedes Quartal ging ich zur Blutspende. Dort gab es dafür ein Essen gratis. Das habe ich mir dann mit meinen Kindern geteilt und konnte somit eine komplette Mahlzeit einsparen. Ich lebte mit meinen Kindern unter dem Existenz-Minimum. Süßigkeiten gab es für sie nur, wenn meine Mutter sie ihnen mitbrachte. Das ist ein Alptraum für jede Mama! Ich weiß ganz genau wie es ist nichts zu haben und um jede Kleinigkeit kämpfen zu müssen. Damals stand ich vor einem riesigen Trümmerhaufen. Teils selbst, teils fremd verschuldet. Ich lernte, wie ich alles hinbekomme und Stück für Stück meine Schulden ohne Privatinsolvenz hinter mir lasse. Und das können Sie auch! Durch alle Tipps, die ich Ihnen hier in diesem Buch weiter gebe, habe ich nicht nur besagte Insolvenz erfolgreich abwenden können, sondern war zudem auch noch in der Lage, innerhalb von gut 3 Jahren 21.000 Euro als Alleinerziehende mit zwei Kindern zu tilgen. Schauen Sie sich dieses E-Book an, wenn Sie wissen möchten wie das geht und wie Sie sich dabei auch noch lecker, gesund und ökologisch nachhaltig ernähren und leben können.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Am Ende des Monats ist endlich noch Geld da (eB...
4,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Frau Magians, ich rate Ihnen zur Privatinsolvenz, das können Sie so gar nicht hin bekommen." Das waren die Worte des Personalchefs auf meiner Arbeitsstelle und diese Aussage hatte gesessen. Na ja, verständlich, wo doch schon der Gerichtsvollzieher zu mir an meinen Arbeitsplatz kam und mein Konto gepfändet war. Ich ging 40 Stunden in der Woche arbeiten und stand von morgens bis abends unter Strom, um alles für meine Kinder tun. Und trotzdem kam ich nicht weiter. Ich hangelte mich von Monat zu Monat und hatte finanziell den Boden unter den Füßen verloren. Jedes Quartal ging ich zur Blutspende. Dort gab es dafür ein Essen gratis. Das habe ich mir dann mit meinen Kindern geteilt und konnte somit eine komplette Mahlzeit einsparen. Ich lebte mit meinen Kindern unter dem Existenz-Minimum. Süßigkeiten gab es für sie nur, wenn meine Mutter sie ihnen mitbrachte. Das ist ein Alptraum für jede Mama! Ich weiß ganz genau wie es ist nichts zu haben und um jede Kleinigkeit kämpfen zu müssen. Damals stand ich vor einem riesigen Trümmerhaufen. Teils selbst, teils fremd verschuldet. Ich lernte, wie ich alles hinbekomme und Stück für Stück meine Schulden ohne Privatinsolvenz hinter mir lasse. Und das können Sie auch! Durch alle Tipps, die ich Ihnen hier in diesem Buch weiter gebe, habe ich nicht nur besagte Insolvenz erfolgreich abwenden können, sondern war zudem auch noch in der Lage, innerhalb von gut 3 Jahren 21.000 Euro als Alleinerziehende mit zwei Kindern zu tilgen. Schauen Sie sich dieses E-Book an, wenn Sie wissen möchten wie das geht und wie Sie sich dabei auch noch lecker, gesund und ökologisch nachhaltig ernähren und leben können.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Nenn mich November
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die Halbwertzeit der Liebe und den Eigensinn der Hoffnung.Marthe und David befinden sich im freien Fall und müssen Privatinsolvenz anmelden. Notgedrungen ziehen sie an den Rand eines Dorfes in ein gerade noch bewohnbares Haus, das David geerbt hat. Selbst das Internet macht einen Bogen um die Gegend.Das Dorf - umzingelt von genmanipulierten Maisfeldern für Biogasanlagen - scheint seine Seele verloren zu haben. Die Bewohner überlassen es zwei Großbauern, ihre Angelegenheiten zu regeln. Als in ehemaligen Zwangsarbeiterbaracken Flüchtlinge untergebracht werden, zieht mit ihnen Verunsicherung ins Dorf. Marthe, geduldete Außenseiterin und unablässig auf der Suche nach den schlimmsten aller Nachrichten, erlebt, wie die Lethargie weicht. David jedoch verstummt mehr und mehr, und eines Abends liegt ein Zettel auf dem Küchentisch.Ein großer Roman über den Verlust der Mitte und ein Leben am Rand."Kathrin Gerlof erzählt mit magischer Lakonie." Berliner Zeitung

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Nenn mich November
20,60 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die Halbwertzeit der Liebe und den Eigensinn der Hoffnung.Marthe und David befinden sich im freien Fall und müssen Privatinsolvenz anmelden. Notgedrungen ziehen sie an den Rand eines Dorfes in ein gerade noch bewohnbares Haus, das David geerbt hat. Selbst das Internet macht einen Bogen um die Gegend.Das Dorf - umzingelt von genmanipulierten Maisfeldern für Biogasanlagen - scheint seine Seele verloren zu haben. Die Bewohner überlassen es zwei Großbauern, ihre Angelegenheiten zu regeln. Als in ehemaligen Zwangsarbeiterbaracken Flüchtlinge untergebracht werden, zieht mit ihnen Verunsicherung ins Dorf. Marthe, geduldete Außenseiterin und unablässig auf der Suche nach den schlimmsten aller Nachrichten, erlebt, wie die Lethargie weicht. David jedoch verstummt mehr und mehr, und eines Abends liegt ein Zettel auf dem Küchentisch.Ein großer Roman über den Verlust der Mitte und ein Leben am Rand."Kathrin Gerlof erzählt mit magischer Lakonie." Berliner Zeitung

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
3000 Euro
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Denise kommt mehr schlecht als recht mit ihrem Leben klar. Sie arbeitet im Discounter, ihre kleine Tochter Linda überfordert sie oft; eine langersehnte New-York-Reise bleibt ein - immerhin tröstlicher - Traum. Mit dem Lohn für einen Pornodreh will sie endlich weiterkommen, aber man lässt sie auf ihr Geld warten. Immer öfter steht Anton an ihrer Kasse, der abgestürzte, verschuldete Ex-Jurastudent, der im Wohnheim schläft. Vorsichtig kommen sich die beiden näher. Während Denise wütend, aber auch stolz um ihr Recht und für ihre Tochter kämpft, während Anton seiner Privatinsolvenz entgegenbangt, arrivierte frühere Freunde trifft, mal Hoffnung schöpft und sie dann wieder verliert, entwickelt sich eine zarte, fast unmögliche Liebe. Beide versuchen, sich einander zu öffnen, doch als Denise endlich ihr Geld bekommen soll und Antons Gerichtstermin naht, müssen sie sich fragen, wie viel Nähe ihr Leben wirklich zulässt ...Thomas Melle erzählt von einer Liebe am unteren Rand der Gesellschaft, von der menschlichen Existenz in all ihrer drastischen Schönheit und Zerbrechlichkeit - ein zärtlicher, heftiger Roman über zwei Menschen und die Frage, was dreitausend Euro wert sein können.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
3000 Euro
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Denise kommt mehr schlecht als recht mit ihrem Leben klar. Sie arbeitet im Discounter, ihre kleine Tochter Linda überfordert sie oft; eine langersehnte New-York-Reise bleibt ein - immerhin tröstlicher - Traum. Mit dem Lohn für einen Pornodreh will sie endlich weiterkommen, aber man lässt sie auf ihr Geld warten. Immer öfter steht Anton an ihrer Kasse, der abgestürzte, verschuldete Ex-Jurastudent, der im Wohnheim schläft. Vorsichtig kommen sich die beiden näher. Während Denise wütend, aber auch stolz um ihr Recht und für ihre Tochter kämpft, während Anton seiner Privatinsolvenz entgegenbangt, arrivierte frühere Freunde trifft, mal Hoffnung schöpft und sie dann wieder verliert, entwickelt sich eine zarte, fast unmögliche Liebe. Beide versuchen, sich einander zu öffnen, doch als Denise endlich ihr Geld bekommen soll und Antons Gerichtstermin naht, müssen sie sich fragen, wie viel Nähe ihr Leben wirklich zulässt ...Thomas Melle erzählt von einer Liebe am unteren Rand der Gesellschaft, von der menschlichen Existenz in all ihrer drastischen Schönheit und Zerbrechlichkeit - ein zärtlicher, heftiger Roman über zwei Menschen und die Frage, was dreitausend Euro wert sein können.

Anbieter: buecher
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
ZURÜCK INS LEBEN
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

ZURÜCK INS LEBEN ab 44.99 EURO Meine erfolgreiche Privatinsolvenz in Frankreich

Anbieter: ebook.de
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
Nenn mich November
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Über die Halbwertzeit der Liebe und den Eigensinn der Hoffnung.Marthe und David befinden sich im freien Fall und müssen Privatinsolvenz anmelden. Notgedrungen ziehen sie an den Rand eines Dorfes in ein gerade noch bewohnbares Haus, das David geerbt hat. Selbst das Internet macht einen Bogen um die Gegend.Das Dorf - umzingelt von genmanipulierten Maisfeldern für Biogasanlagen - scheint seine Seele verloren zu haben. Die Bewohner überlassen es zwei Großbauern, ihre Angelegenheiten zu regeln. Als in ehemaligen Zwangsarbeiterbaracken Flüchtlinge untergebracht werden, zieht mit ihnen Verunsicherung ins Dorf. Marthe, geduldete Außenseiterin und unablässig auf der Suche nach den schlimmsten aller Nachrichten, erlebt, wie die Lethargie weicht. David jedoch verstummt mehr und mehr, und eines Abends liegt ein Zettel auf dem Küchentisch.Ein großer Roman über den Verlust der Mitte und ein Leben am Rand."Kathrin Gerlof erzählt mit magischer Lakonie." Berliner Zeitung

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot
3000 Euro
18,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Denise kommt mehr schlecht als recht mit ihrem Leben klar. Sie arbeitet im Discounter, ihre kleine Tochter Linda überfordert sie oft, eine langersehnte New-York-Reise bleibt ein - immerhin tröstlicher - Traum. Mit dem Lohn für einen Pornodreh will sie endlich weiterkommen, aber man lässt sie auf ihr Geld warten. Immer öfter steht Anton an ihrer Kasse, der abgestürzte, verschuldete Ex-Jurastudent, der im Wohnheim schläft. Vorsichtig kommen sich die beiden näher. Während Denise wütend, aber auch stolz um ihr Recht und für ihre Tochter kämpft, während Anton seiner Privatinsolvenz entgegenbangt, arrivierte frühere Freunde trifft, mal Hoffnung schöpft und sie dann wieder verliert, entwickelt sich eine zarte, fast unmögliche Liebe. Beide versuchen, sich einander zu öffnen, doch als Denise endlich ihr Geld bekommen soll und Antons Gerichtstermin naht, müssen sie sich fragen, wie viel Nähe ihr Leben wirklich zulässt&#8201,...Thomas Melle erzählt von einer Liebe am unteren Rand der Gesellschaft, von der menschlichen Existenz in all ihrer drastischen Schönheit und Zerbrechlichkeit - ein zärtlicher, heftiger Roman über zwei Menschen und die Frage, was dreitausend Euro wert sein können.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.10.2020
Zum Angebot